Angebote zu "Beton" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Baukonstruktion und Bauphysik
98,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieses Handbuch enthält praxistaugliche Prinzipien und Standards und vermittelt die Grundlagen der Baukonstruktion und Bauphysik in übersichtlicher, leicht verständlicher Weise. Dabei wird auf die wichtigsten Baustoffe (Mauerwerk, Holz und Beton) und Bauweisen ebenso eingegangen wie auf die einzelnen Bauelemente von der Gründung über das Dach bis hin zu Fenster und Tür. Ein eigenes Kapitel erläutert die wesentlichen Planungsparameter zum Thema Brandschutz. Abgerundet wird das Kompendium, das sich sowohl an Studierende als auch an Architekten richtet, mit einem alltagstauglichen Detailkatalog, der die baukonstruktiven Prinzipien anhand von ausgewählten Beispielen vermittelt. Das übersichtliche Nachschlagewerk für den Planungsalltag wurde am Institut für Baukonstruktion und Entwerfen an der Universität Stuttgart entwickelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Zuverlässige Prüfung des Frost- und Frost-Tausa...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zuverlässige Prüfung des Frost- und Frost-Tausalz-Widerstands von Beton mit dem CDF- und CIF-Test:Mitteilungen aus dem Institut für Bauphysik und Materialwissenschaft Rainer Auberg

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 07.08.2019
Zum Angebot
Baulexikon
42,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Baulexikon hat sich in den letzten Jahren in Fachkreisen einen guten Namen als umfassende und fachlich fundierte Informationsquelle gemacht. Kompetente Fachleute aus Wissenschaft und Praxis erläutern kurz und prägnant alle wesentlichen Begriffe. Zahlreiche Abbildungen, Fotos, Zeichnungen, Tabellen und Diagramme illustrieren die über 6.000 Stichworte. Das Nachschlagewerk liegt jetzt in dritter, aktualisierter Auflage vor. Es wurde um zahlreiche neue Stichworte erweitert und berücksichtigt den neuesten Stand der Normung. Themenbereiche: Abfallwirtschaft // Architekturtheorie // Baubetrieb // Bauinformatik // Baukonstruktion // Bauphysik // Baurecht // Baustatik // Baustoffe // Beton // Brandschutz // Eisenbahnbau // Gebäudetechnik // Geotechnik // Holzbau // Lastannahmen // Mauerwerksbau // Siedlungswasserwirtschaft // Stahlbau // Stahlbetonbau // Straßenbau // Umweltrecht // Verbundbau // Vermessungskunde // Wasserbau.

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Bauwesen -Taschenbuch
39,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Das vorliegende Nachschlagewerk deckt alle wichtigen Bereiche des Bauingenieurwesens ab. Durch die Beschränkung auf das Wesentliche ist es in besonderer Weise für die tägliche Arbeit im Studium des Bauingenieurwesens und der Architektur sehr gut geeignet. Auch für die Berufspraxis ist es zur alltäglichen Bewältigung der Bauaufgaben im Neubau und bei der Sanierung eine nützliche Hilfe. Dieses Taschenbuch - ist ein kompaktes Kompendium zum Bauingenieurwesen - eignet sich hervorragend zum Selbststudium - hilft sehr gut bei der Prüfungsvorbereitung - ist sehr anschaulich durch optimale Strukturierung - basiert auf der Grundlage der aktuellen europäischen Normen. Das umfangreiche Stichwortverzeichnis sowie das Daumenregister ermöglichen ein rasches, gezieltes Nachschlagen der Informationen, welche in handlicher und leicht verständlicher Form aufbereitet sind. Mit anschaulichen Beispielen für Berechnungen und Bemessungen wird das Anwenden von Formeln und Gleichungen gut nachvollziehbar erläutert. Zu einzelnen Kapiteln werden weitere hilfreiche Beispiele samt Lösung im Internet auf der Verlagshomepage bereitgestellt. Aus dem Inhalt: Ingenieurmathematik - Bauzeichnungen - Lastannahmen und Einwirkungen - Statik - Festigkeitslehre - Bauphysik - Bauwirtschaft - Mauerwerk - Holz - Beton - Stahlbeton - Stahl - Glas - Ingenieurvermessung - Wasserwirtschaft - Geotechnik - Straßenbau - Schienenverkehrswesen

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot
Betonböden im Industrie- und Gewerbebau
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 1999 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Bauingenieurwesen, Note: 1,0, Beuth Hochschule für Technik Berlin (III - Bauingenieurwesen und Geowissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Der Begriff der Industriefußböden umfaßt im wesentlichen Betonböden für industriell genutzte Hallenflächen. Doch auch andere Betonböden können als Industriefußböden bezeichnet werden. So zum Beispiel Fußböden in Lagerbereichen, Produktionsstätten, Betriebsräumen, Laboratorien, Verkaufs- und Ausstellungsräumen, Messehallen, Kraftwerken, Werkstätten, Parkbauten, Tankstellen, landwirtschaftlich genutzten Gebäuden und Freiflächen, soweit diese nicht schon zu den Betonstraßen gezählt werden müssen. Nach der Definition der 9. Auflage des Römpp-Chemie-Lexikons sind alle Fußböden, die nicht zu Wohnzwecken dienen und nicht als Straßen im Außenbereich genutzt werden als Industrieböden zu bezeichnen. Allein aus der Vielzahl der Einsatzbereiche von Betonböden ergeben sich verschiedene Probleme und Fragestellungen. Durch die unterschiedliche Art der Nutzung und der individuellen Beanspruchung ergeben sich für den Planer vielfältige Möglichkeiten der Konzeption. Hier gilt es den richtigen Boden für das jeweilige Einsatzgebiet zu planen, um einerseits die anfallenden Kosten so gering wie möglich zu halten, andererseits die Qualität des Bodens dem Einsatzgebiet entsprechend anzupassen, da hier auftretende Schadensfälle im Sanierungsfall hohe Kosten und Folgekosten verursachen. Diese entstehen nicht nur aus den reinen Reparaturkosten, sondern in der Regel auch aus Betriebsstillständen, Produktionsausfällen und der Demontage der vorhandenen Einbauten. Gerade im Hinblick auf wirtschaftliche Gesichtspunkte gilt es auch eventuelle Alternativen zu berücksichtigen. Hier könnten je nach Beanspruchung und späterer Nutzung Aufpflasterungen, bituminös gebundene Fußbodenaufbauten Stahlplattenkonstruktionen oder auch vorgefertigte Betonbauteile zum Einsatz kommen. Im Rahmen dieser Diplomarbeit soll auf diese Varianten jedoch nicht näher eingegangen werden. Im Bereich der Betonböden im Industrie- und Gewerbebau sind folgende Themenbereiche von besonderem Interesse: - Normen und Richtlinien. - Gründung. - Bemessung. - Bewehrung (spez. die Gegenüberstellung von unbewehrten, konventionell und faserbewehrten Industrieböden). - Betonböden für spezielle Nutzungen. - Beschichtungen, Beläge (spez. Rißüberbrückung). - Estriche. - Dichtheitsanforderungen ( spez. im Hinblick auf Gesundheit und Umweltschutz ). - Chemische Beständigkeit. - Elektrische Leitfähigkeit. - Betontechnologie (spez. hochfeste Betone). - Oberflächenbeschaffenheit. - spez. Betoniertechniken (Vakuumbeton, Walzbeton, Vorspannung). - Bauphysik (Wärme-, Schall-, Brandschutz). - Fugenarten und -ausbildung. - Prüfmethoden. - Kostenaspekte. Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurden auf Grundlage der Themenstellung vom 16. April 1999 folgende Themenbereiche zur detaillierteren Ausarbeitung ausgewählt: - Gründung, Untergrundvorbereitung. - Normale Betonböden. - Faserbetone. - spez. Betoniertechniken (Walzbeton, vorgespannter Beton). - Fugenarten und -ausbildung. - Vergleiche verschiedener Konzepte hinsichtlich technischer Vor- und Nachteile. Ein Wirtschaftlichkeitsvergleich verschiedener Betonböden wird nicht vorgenommen, da die Herstellungskosten von diversen Faktoren beeinflußt werden und eine zuverlässige Aussage hier kaum möglich ist. Für die Ausführung von Betonböden im Industriebau existieren bisher keine speziellen Vorschriften oder Richtlinien. Betonböden können nicht als Bauteile im Sinne der DIN 1045 eingeordnet werden, sofern folgende Kriterien gegeben sind (vgl. DIN 1045 1.1): ·Lagerung ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 31.07.2019
Zum Angebot